Erfolgschancen der Hypnose – Fakt ist: Hypnosetherapie wirkt

Die Erfolgschancen der Hypnose und der Hypnosetherapie sind wissenschaftlich belegt. Deshalb lassen auch Sie sich überzeugen!

Erfolgschancen Hypnose: Bevor Sie sich entscheiden bei mir einen Termin zu vereinbaren, damit ich Ihnen helfe, ist es natürlich wichtig nach der Wirksamkeit und Anerkennung der Hypnose und Hypnosetherapie sowie den Erfolgschancen zu fragen.

Eindeutige und überzeugende Antworten erhalten Sie in internationalen wissenschaftlichen Studien und Instituten, weil das die Glaubwürdigkeit der Aussagen stärkt.

Wirksamkeit von Hypnose im Vergleich mit anderen Therapien

Alfred Barrios verglich die Wirksamkeit von Hypnose mit anderen Methoden in seiner Studie zur Wirksamkeit. Die Studie kam zu folgendem Ergebnis:

Psychoananalyse: 38% der Menschen haben nach 600 Sitzungen eine Lösung erreicht.
Verhaltenstherapie: 72% der Menschen haben nach 22 Sitzungen eine Lösung erreicht.
Hypnosetherapie: 93% der Menschen haben nach 6 Sitzungen eine Lösung erreicht.

Quelle: Alfred A. Barrios, PhD, in Psychotherapy Magazine, v7n1, and in Psychotherapy: Theory, Research, and Practice, Spring 1970

Dies spielt eine wichtige Rolle bei der Antwort der Frage nach den Erfolgschance Hypnose und nach den Kosten einer Hypnosebehandlung. Demnach ist Hypnose die am wirksamsten Behandlungsmethode und bietet ein sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis, aufgrund ihrer größeren Wirksamkeit und der Anzahl von wenigen Sitzungen.

Hypnose wirkt! Wissenschaftlich anerkannt!

Der „Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie“ der Bundesregierung tagte im Februar 2006. Hypnotherapie ist als wissenschaftliches Verfahren und als „großes“ Therapieverfahren anerkannt worden.

Der wissenschaftliche Nachweis der Wirksamkeit ist für die Behandlung von somatischen Krankheiten, Missbrauch und Abhängigkeiten erbracht worden.

Wissenschaftliche Anerkennung der Hypnose in den USA

Nach einer zweijährigen Studie zur Wirksamkeit der Hypnose stellte die American Medical Association fest, dass Hypnose eine geeignete Methode ist und empfahl die Einrichtung von entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten für Ärzte und Zahnärzten.

Die American Psychological Association erkannte die Wirksamkeit von Hypnose bereits im Jahre 1955 an.

Und das US amerikanische National Institute of Health, verantwortlich für Gesundheitsforschung in den USA und Beratung der Regierung der USA, bestätigte die Wirksamkeit von Hypnose für die Behandlung von unterschiedlichen Problemen.

Anerkennung der Hypnose in England

Schon im Jahr 1892 befürwortete in England die British Medical Association den therapeutischen Gebrauch von Hypnose.

In Großbritannien bekam die Hypnose im Jahr 1955 die Anerkennung der Wirksamkeit von der British Medical Association für die Behandlung von Neurosen, sowie Schmerzmanagement. Deshalb gab die British Medical Association die Empfehlung einer Grundausbildung in Hypnose für alle Medizinstudenten und Ärzte.

Indien empfiehlt Hypnosetherapie

Das indische Gesundheitsministerium hat am 25.11.2003 in seiner Bekanntgabe no.R.14015/25/96-U&H die Hypnosetherapie kategorisch als empfohlene Methode der Therapie in Indien ausgewiesen.

Österreich Anerkennung der Hypnose

“In Österreich ist Hypnotherapie – unter dem Namen „Hypnosepsychotherapie“ – eine eigenständige anerkannte Psychotherapierichtung auf tiefenpsychologischer Basis.” Quelle: Wikipedia – http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotherapie

“Wollen Sie diese anerkannte und empfohlene Methode nutzen?”